Fuß- und Radverkehrs­konzept Bregenz

Die Stadt Bregenz hat sich das Ziel gesteckt, dass bis zum Jahr 2025 der Anteil der Wege, der mit dem Rad zurückgelegt wird, auf 25 Prozent erhöht werden soll.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Stadtrat bereits im Juli 2017 beschlossen, das Radverkehrskonzept aus dem Jahr 2006 und das Fußwegkonzept von 2010 zusammenzuführen und grundlegend überarbeiten zu lassen. Mit dieser Aufgabe wurde ein Projektteam rund um Clemens Gössler, Stadtplanung und Mobilität, und Helmut Freuis, Radbeauftragter der Stadt Bregenz, betraut.

Unser Büro in Feldkirch unterstützt dabei federführend in Zusammenarbeit mit dem Kommunikationsdienstleister „image3“ die Stadt Bregenz bei der Erarbeitung des Konzeptes. In den nächsten Wochen sollen unter anderem Einzelinterviews, Fach-Workshops und Fokusgruppen mit Experten, Interessenvertretern und Teilen der Bevölkerung stattfinden.

Artikel ORF        Artikel VOL